Anatomische Reise der besonderen Art…

Im Rahmen des Biologieunterrichts besuchte die Klasse 6B das Naturhistorische Museum, um faszinierende Einblicke in die Welt der Tierplastinate zu gewinnen. Neben dem Kennenlernen der Präparier- und Konservierungstechnik erlangten die neugierigen JungforscherInnen vielfache Erkenntnisse über die Tieranatomie. Vom echten Rentierherzen bis zur Gorillabauchmuskulatur – alles wurde während der Führung genauestens erkundet und unter die Lupe genommen. Anschließend vertieften sich die SchülerInnen in die Praxis, wo sie ihr Geschick als Tierpräparatoren unter Beweis stellen konnten.

Das hautnahe Erleben und eifrig-neugierige Erforschen der komplexen Tierkörper war für uns alle eine wissensreiche und beeindruckende Erfahrung. Es lebe die Anatomie!

Karoline Uteseny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.