Informationsabend: Mobbing in der Schule

Die Elternvereine des BORG, der Neuen Mittelschule Deutsch Wagram und des Gymnasiums Groß-Enzersdorf luden am 17. Jänner 2013 zu einem Informationsabend zum Thema Mobbing ein.

Der Begriff Mobbing kommt aus dem Englischen und bedeutet jemanden hänseln, schikanieren, jemanden fertig machen. Es besteht ein Krafteungleichgewicht; das Opfer kann das Mobbing aus eigener Kraft nicht beenden. Beim Mobbing gibt es meist ein oder zwei aktive Mobber, eine kleine Gruppe Mitläufer und die restliche Gruppe, die zu- beziehungsweise wegschaut.

Die Referentin, Mag. Elisabeth Birklhuber, Familienberaterin und Vortragende der „NÖ-Elternschule“, gab Hilfestellungen Mobbing im Vorfeld zu erkennen und stellte Möglichkeiten vor, wie Eltern und Pädagogen beteiligte Kinder aktiv unterstützen können.

Was kann helfen bzw. vorbeugen: Über Mobbing reden, ein wertschätzender Umgang miteinander, Selbstvertrauen stärken, klar gegen Mobbing Stellung beziehen!

Weiterführende Informationen finden Sie in der Broschüre „Mobbing in der Schule“ gratis zum Download auf http://www.politik-lernen.at/

Foto: Knotz

Link: Online- Bericht NÖN vom 22.01.2013

Bettina Bergauer-Culver

Obfrau des Elternvereins

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.