“Die umkämpfte Republik”

Das im September 2017 neu eröffnete “Haus der Geschichte” in St. Pölten führt durch die Geschichte Österreichs und im speziellen Niederösterreichs. Aus Anlass der Republikgründung vor 100 Jahren, werden den Besucherinnen und Besuchern der Schwerpunktausstellung “die umkämpfte Republik” die schwierigen Anfangsjahre der Republik nahe gebracht.
So besuchten wir,  die 8A und die 7C gemeinsam mit unserer Geschichteprofessorin Ulrike Hofer,  am 31. Jänner 2018 diese Ausstellung in St. Pölten. Zuerst wurden wir durch die Ausstellung  geführt, und lernten dabei viele interessante und auch neue Details – über die genaue Entstehung und die wirtschaftliche Lage Österreichs nach dem Ersten Weltkrieg, aber auch über den Bürgerkrieg 1934  und den Weg bis  zum Anschluss an das Deutsche Reich – kennen.
Zusätzlich erarbeiteten wir im Zuge eines Workshops die wichtigsten Ereignisse des Kalten Krieges und wir bekamen einen Überblick über die österreichische Situation in den Jahren 1947 bis 1989.

Verena Fürhacker, Markus Srba, 8A